7. Dez. 2013 |Stadtrundgang “Die Häuser denen, die sie brauchen!”

Am Samstag, den 7.12.2013 fand ein kleiner Stadtrundgang unter dem Motto “Die Häuser denen, die sie brauchen” statt. Die Gruppe von ca. 75 Menschen stoppte auch in der Brinkstr. 16-17, wo es einen kurzen Wortbeitrag zur Situation des denkmalwürdigen Ensembles gab.

Anlass für den Stadtrundgang war der nun endlich erfolgte Kauf der Straze (Stralsunder Str. 10), durch den Verein “Kultur- und Initiativenhaus”. Der Verein hatte viele Jahre mit dem Eigentümer Herr Fernando vom Petruswerk um das Haus gerungen, der diese trotz Denkmalschutz abreißen wollte. (Infos zur Straze)

Der Stadtrundgang startete am Karl-Marx-Platz. Dort hatten Jugendliche im Jahr 1991 das ehemalige Kinderheim besetzt, den Verein AJZ e.V. (heute Brinke26 e.V.) gegründet und vielfältige Kulturangebote für Kinder und Jugendliche geschaffen. Im Jahr 1999 wurden die Kaufangebote des Vereins von der Eigentümerin endgültig abgelehnt und die Besetzer*innen nach zahlreichen Protesten geräumt. Schließlich wurde das Haus weitere 10 Jahre später wegen Einsturzgefahr abgerissen. Ein trauriges Kapitel Greifswalder Stadtgeschichte. Die Initiative “Brinke16-17 erhalten” kämpft darum, dass ein solches Schicksal nicht auch die Brinkstr. 16-17 ereeilt. (Infos zum AJZ am Karl-Marx-Platz)

Der Rundgang endete nach dem Zwischenstopp in der Brinke16-17 in der Stralsunder 10, wo die Teilnehmenden den lang ersehnten Kauf der Straze gebührend feierten.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.